Martín Camenisch

«Hoch Geachter Her Verhörrichter…» Polizeialltag im Bündner Landjägerkorps 1818–1848

Hier und Jetzt, Verlag für Kultur und Geschichte, Baden 2016

Christian Bantli war der Meinung, dass sein Dienst «junge und starke Leüt» verlange. Michael Mutzner sah in den häufigen auswärtigen Verköstigungen seinen «Ruin». Jakob Jecklin verspürte nach seiner Patrouille eine «graußam Enke auf der Brust und schmärzen um die Lenden». Als Landjäger waren alle drei für den Abtransport unerwünschten «fremden Gesindels» und in eingeschränktem Mass für die Kontrolle der Bündner Kantonsbbürger zuständig.

Martín Camenisch verfolgt anhand von 3000 an den Verhörrichter gesandten Rapporten die Professionalisierung des Bündner Polizeiwesens. Er gibbt erstmals Einblick in den Alltag der damaligen Landjäger, der mitunter von finanziellen Engpässen, innerinstitutionellen Spannungen, übermässigem Gewalteinsatz, Alkoholproblemen, Kuraufenthalten, aber auch von Diffamierungen gegen ihre Person geprägt war.

Tel: 081 353 11 45 | prisca.roth@gmx.ch